Tagesablauf und Aktivitäten


Ein normaler Tag im Kindergarten:

Die Kernzeit der Betreuung ist in beiden Gruppen von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr. Diesen Zeitraum beginnen die Kinder mit ihren Erziehern/innen mit einem gemeinschaftlichen Morgenkreis und beenden ihn mit dem Abschlusskreis. In der Kernzeit verbringen die Gruppen ihre Zeit sehr unterschiedlich. Großen Wert wird auf das Freispiel gelegt, es finden Wanderungen statt, der Vormittag wird mal am Bauwagen verbracht und häufig unterwegs im Wald und wird je nach Situation mit Impulsen und Angeboten ergänzt. Gegen 10.00 Uhr frühstückt die ganze Gruppe gemeinsam.

Neu ist seit dem 01.08.2012 die flexible Bringzeit von 08.00 Uhr bis 08.30 Uhr und die flexible Abholzeit von 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr. Diese Zeiten gestalten sich wie folgt:

  • Ab 08.00 Uhr können die Kinder gebracht werden
  • Zwischen 08.00 Uhr und 08.10 Uhr nehmen die Erzieher die Kinder an den bekannten Treffpunkten am Parkplatz in Empfang
  • Um 08.10 Uhr gehen die Erzieher mit den Kindern, die bis dahin da sind, zum Bauwagen
  • bis spätestens 08.30 Uhr werden die anderen Kinder direkt zum Bauwagen gebracht
  • 08.30 Uhr beginnt die Kernzeit mit dem Morgenkreis
  • 12.30 Uhr endet die Kernzeit mit dem Abschlusskreis
  • die Kinder können ab 12.30 Uhr vom Bauwagen abgeholt werden
  • um 12.50 Uhr machen sich die Erzieher mit den Kinder, die noch da sind, auf den Weg zum Treffpunkt am Parkplatz
  • bis 13.00 Uhr werden alle Kinder abgeholt.

Angebote und Ausflüge

Werden von den Erziehern am Anfang eines Kindergartenjahres geplant.

Unter der Rubrik “Unsere Erzieher” gewährt unser Team einen Einblick in Projekte (z.B. Berufe) und zahlreiche Ausflüge, die bereits mit den Pützelzwergen unternommen wurden.

Ein Zusatzangebot in der täglichen Arbeit mit den Kindern ist z.B. unser beliebter Englischunterricht mit Ute – “die kann aber gar kein deutsch , mit Ute müssen wir immer englisch sprechen…” (Aussage der Pützelzwerge).

In den Monaten Oktober bis März verbringen die Pützelzwerge 1 – 2 Tage im Monat in der Turnhalle in Sülbeck.

Die bestehenden Kooperationen mit dem Kindergarten Wendthagen und dem heilpädagogischen Naturkindergarten “Am Räuberwald” in Wendthagen werden durch gegenseitige regelmäßige Besuche gepflegt.